Rechtsanwaltskanzlei Roß - Fachanwalt für Strafrecht - Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwaltskanzlei Roß- Fachanwalt für Strafrecht - Fachanwalt für Verkehrsrecht

Lasermeßgeräte

Genau genommen sind Meßgeräte mit laseroptischen Sensoren und Laserscanner zu unterscheiden.

Bei einem laseroptischen Meßgerät wird die Geschwindigkeit von Fahrzeugen wird als deren Entfernungsänderung in Fahrtrichtung während einer festgelegten Messzeit ermittelt. Es gibt Handgeräte und auch Meßgeräte, welche automatisch den Meßbereich nach Fahrzeugen durchsuchen. Das Gerät sendet eine Folge von Laserimpulsen aus und empfängt den vom Fahrzeug reflektierten Anteil. Aus der Laufzeitänderung wird zunächst die Entfernung ermittelt, aus welcher wiederum  sich die Fahrzeuggeschwindigkeit ermitteln läßt.

Laserscanner können mehrere Fahrstreifen gleichzeitig überwachen. Das Meßgerät tastet hierbei den gesamten Fahrbereich horizontal ab und erfaßt die vorbeifahrenden Fahrzeuge.  Während der Abtastung sendet das Gerät kurze Laserimpulse und empfängt den reflektierten Teil. Für jeden Impuls wird die Entfernung berechnet und aufgrund der Änderung der Entfernung die Geschwindigkeit der Fahrzeuge ermittelt.

 

  • LaserPatrol / TrafiPatrol
  • Leivtec XV2
  • Leivtec XV3
  • Jenoptik Traffistar350
  • Riegl FG21-P
  • Riegl LR 90-235/P
  • Vitronic Poliscan Speed

 

Die Meßgeräte werden in der Abhandlung genauer beschrieben und mögliche Fehlerquellen aufgezeigt.

 

 

Meßgeräte und Meßfehler
Meßgeräte und Meßfehler.pdf
PDF-Dokument [294.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rechtsanwaltskanzlei Roß